Neuigkeiten

2019_02_17.jpg

NEV fiebert dem Saison-Höhepunkt entgegen

Wenn von der „fünften Jahreszeit“ die Rede ist, denken nicht nur Rheinländer für gewöhnlich an den Karneval. Eishockeybegeisterte definieren freilich eine andere Phase als die schönste Zeit des Jahres: die Play-offs. Blieb Anhängern und Spielern des NEV dieses Gefühl im vergangenen Jahr noch verwehrt, so wurde der Traum von den K.o.-Spielen in dieser Saison wieder wahr. Als Tabellenachter treffen die Quirinusstädter auf den Hauptrundensieger, die Hammer Eisbären. Maximal fünf Spiele wird es zwischen den Kontrahenten geben, wer dreimal siegt, steht im Halbfinale. Um möglichst vielen Anhängern die Gelegenheit zu geben, beim Saisonhöhepunkt dabei zu sein, wird es am kommenden Sonntag eine Neuauflage des „Family Day“ geben.

Eisbären dominierten die Hauptrunde
Der Neusser Gegner ist ohne Frage ein ganz schwerer Brocken. Die Hammer Eisbären übernahmen bereits Anfang Oktober die Tabellenführung der Regionalliga NRW und gaben diese bis zum Ende der Hauptrunde nicht mehr ab. Die von Ralf Hoja trainierte Mannschaft wurde bereits vor zwei Jahren Meister derselben Spielklasse, und die Parallelen fallen auf den ersten Blick auf. Damals wie heute verfügen die Westfalen über eine ausgewogene Mischung aus jungen, hungrigen Talenten und erfahrenen Haudegen. Darüber hinaus ist man in allen Mannschaftsteilen überdurchschnittlich gut besetzt, und dies mit einer beeindruckenden Ausgeglichenheit im Kader. Während viele Liga-Konkurrenten auf eine oder maximal zwei überragende Reihen setzen, üben die Eisbären mit mindestens drei Formationen gleichbleibend hohen Druck auf ihre Gegner aus. Ein Vorteil, der sich gerade in Play-offs auszahlen könnte. So verwundert es nicht, dass man nicht nur die wenigsten Tore der Spielklasse kassierte, sondern auch die meisten Treffer erzielte. Mit Michal Špaček und Lukas Nováčekverfügt der Ligaprimus über zwei starke tschechische Stürmer, entscheidend aber ist, dass auch einheimische Akteure wie Kevin Thau und Kevin Orendorz über Qualitäten verfügen, die bei anderen Teams höchstens die Kontingentspieler besitzen. Eine grundsolide Defensive und ein starkes Torhüter-Duo runden das Gesamtbild ab. Nach einem etwas schwächeren Jahr präsentieren sich die Hammer wieder als bärenstarkes Kollektiv, das keine Schwachstellen erkennen lässt.

Mehr lesen..
2019_02_13.jpg

Family Day beim Playoff-Viertelfinale!

Der Neusser EV lädt am Sonntag, den 17. Februar 2019 zum Family Day ein. Beim 1. Playoff-Heimspiel der 1. Mannschaft im Eisstadion am Südpark gegen die Eisbären aus Hamm (Bully 20 Uhr), kann sich eine Familie bestehend aus zwei Erwachsenen plus zwei Kindern das Viertelfinal-Match für ein Kombi-Ticket von nur zehn Euro anschauen. Karten für das Familien-Event gibt es ab sofort per E-Mail an @ und auch an der Abendkasse. Die Löwen freuen sich auf zahlreiche Unterstützung im Kampf um den Einzug in die nächste Playoff-Runde!

Mehr lesen..
2019_02_12.jpg

Unglückliche 4:5 Niederlage nach Penaltyschieẞen gegen Ratingen

Am gestrigen Sonntag, den 10.02.19, hatte unser U20 Team das zweites Spiel um die Regionalliga-Meisterschaft, bei den Ice Aliens aus Ratingen. Nach dem Auswärtssieg in Duisburg, war die Hoffnung natürlich groß, auch aus dem Auswärtsspiel in Ratingen die volle Punktzahl mit nach Hause zu nehmen. Daraus wurde leider nichts, denn obwohl man nach dem zweiten Drittel noch mit 3:2 in Front lag, schafften es unsere Jungs im letzten Spielabschnitt leider nicht, die taktischen Vorgaben des Trainers weiter umzusetzen, wodurch der Gastgeber wieder besser ins Spiel kam. Es entwickelte sich ein spannendes Spiel mit vielen Chancen auf beiden Seiten, an dessen Ende ein 4:4 stand. Das anschließende Penaltyschieẞen musste dann dieses Spiel entscheiden.
Dabei hatte unser Team leider kein Schußglück und man konnte sich am Ende nur über den einen gewonnenen Punkt freuen.
Bereits im nächsten Spiel am 23.02.19 besteht die Chance zur Revanche, denn da trifft unser Team im heimischen Südpark erneut auf die Ice Aliens aus Ratingen.

Die Tore fürs Team erzielten

Noah Kalinowski (1)
Marc Sprengnöder (1)
Tom Sprengnöder (1)
Lukas Siebenmorgen (1)

Mehr lesen..
2019_02_10_.jpg

HAUPTRUNDE BEENDET

Das letzte Spiel in der Hauptrunde endete mit 3:5 aus Neusser Sicht gegen die Gäste aus Herford. Nur 85 Zuschauer wollten die Partie, die aufgrund der Tabellensituation nur den Wert eines Freundschaftsspieles hatte, sehen. Keine der beiden Mannschaften konnte sich in der Tabelle verschlechtern oder verbessern.

Dominick Thum traf in der 6. Minute auf Vorlage von Jaime Lindt zur Führung. Dann nahm der amtierende Meister aus Herford das Heft in die Hand und erzielte in der 7. Minute durch Matyas Kovacs den Ausgleich. Ulib Berezous war in der 14. und 20. Minute für die 1:3 Führung der Gäste verantwortlich.

Mehr lesen..
Newsarchiv
NEV fiebert dem Saison-Höhepunkt entgegen Administrator @ (14 Feb 2019 : 22:20) (1. Mannschaft)
Family Day beim Playoff-Viertelfinale! Administrator @ (13 Feb 2019 : 08:00) (1. Mannschaft)
HAUPTRUNDE BEENDET Administrator @ (11 Feb 2019 : 21:06) (1. Mannschaft)
VERDIENTER PUNKTGEWINN IN DINSLAKEN Administrator @ (11 Feb 2019 : 21:04) (1. Mannschaft)
Wochenende der Generalproben Administrator @ (07 Feb 2019 : 14:39) (1. Mannschaft)
AUCH DEN TABELLENFÜHRER GEFORDERT Administrator @ (05 Feb 2019 : 08:18) (1. Mannschaft)
ERNEUT GUTE LEISTUNG Administrator @ (04 Feb 2019 : 09:54) (1. Mannschaft)
NEV trifft auf bärenstarke Gegner Administrator @ (31 Jan 2019 : 09:44) (1. Mannschaft)
MORALISCHER SIEGER Administrator @ (29 Jan 2019 : 15:44) (1. Mannschaft)
© 2013 - 2019 Copyright © 2019, Neusser EV