2016_12_20_.jpg

Wer hätte das gedacht? Die NEV-Youngster „rocken“ die Regionalliga NRW und stehen bereits zwei Wochen vor dem Vorrunden-Ende vor ihrem großen Ziel. Nachdem sie nun auch noch den „Angstgegner“ aus Lauterbach in dessen eigener Halle besiegen konnten, hat es die Mannschaft um Kapitän Holger Schrills nun am Freitag selbst in der Hand und könnte mit einem weiteren Erfolg eventuelle Rechenspiele beenden.




2016_10_31.jpg

Der Fluch, immer gegen Lauterbach zu verlieren, ist besiegt. Oft war man in den vorausgegangen Begnungen die bessere Mannschaf,t nur zum Sieg hat es nicht gereicht. Am Sonntag war es endlich soweit. In Lauterbach wurde das Spiel mit 4:5 gewonnen.

Trotz der langen Busfahrt von 300 km war das Team von Beginn an hellwach. Jeder Scheibe wurde aggressiv nachgegangen, jeder Spieler der Luchse wurde bei Scheibenbesitz attakiert und eine hohe Laufbereitschaft drückte die Gastgeber in ihr Verteidungsdrittel. Der Lohn stellte sich schon nach 102 gespielten Sekunden ein. Mike Köhler, wieder als Stürmer aufgelaufen, sah Jaime Lindt frei vor dem Tor stehend und servierte ihm die Scheibe. Der fackelte nicht lange und vollstreckte zum 0:1. 37 Sekunden später ein Alleingang auf das Tor der Luchse. Unserem Spieler wurden die Beine weggezogen und die Unparteiischen entschieden sofort auf Penalty. Bei dieser Aktion verletzte sich leider der Torhüter der Gastgeber. Balazs Peter lief zum Penalty an und versenkte die Scheibe im Tor. Etwas Glück war dabei, weil der Torhüter im Glauben war, er hätte die Scheibe abgewährt. Lauterbach kam jetzt besser ins Spiel und erspielte sich ebenfalls Torchancen. In der 12. Minute wurden sie mit dem Anschlußtreffer in Überzahl durch Julian Grund belohnt. Eine Minute später Überzahl für den NEV und Balazs Peter erhöhte auf 1:3,auf Vorlage von Alex Richter.


Copyright © 2017, Neusser EV
Pierburg Easton Visions Sports Trade Stadtwerke Neuss Eishockey Nachrichten - Hockeyweb