NEV.png

NEV nach Halbzeit auf Rang sechs

Neuss. Die Spielpause an diesem Wochenende wird dem Neusser EV gut tun. Nach neun Spielen in der Regionalliga weist der NEV zur Halbzeit beruhigende 13 Punkte auf und entspricht somit den Vorstellungen von NEV-Trainer Uwe Malz, der einen Platz „zwischen vier und sechs“ als Saisonziel (Oberliga-Qualifikationsrunde ab Januar) verkündet hatte. Es hätte auch Rang vier sein können, wenn der NEV nicht gegen Solingen und Darmstadt vier wertvolle Punkte im Südpark verschenkt hätte.
An der Spitze der Tabelle liegt wieder Dinslaken (20) vor Netphen (19) und Herne (18). Grefrath ist mit 15 Punkten Vierter. Gegen den Tabellenachten Frankfurt (9 Punkte) hatte der NEV am vergangenen Sonntagabend mit 6:5 (1:1, 3:3, 2:1) gewonnen. Evgenij Kozhevnikov (2), Holger Schrills, Ingo Angermann, Manuel Warda und Juri Lütgen trafen für den NEV.

Quelle WZ B.F.

Tags

Keine

Über den Autor

Administrator

Administrator

© 2013 - 2020 Copyright © 2019, Neusser EV