2016_10_11.jpg

Mit einem 6:2 Sieg über den alten Rivalen von der Niers wurde der nächste Heimsieg eingefahren.

Das Spiel war im ersten Drittel etwas zerfahren und es dauerte bis zur 20. Minute bevor Holger Schrills auf Vorlage von Balazs Peter und Max Bleyer die Führung erzielen konnte. Beruhigen konnte das Tor das Neusser Spiel aber nicht. Der Ausgleich schon in der 22.Minute für Grefrath durch Andre Schroll im Alleingang. Die erneute Neusser Führung dann in der 29. Minute. Torschütze Tim Dohmen auf Vorlage Francesco Lahmer mit einem schönen Handgelenksschuß. Unser Neuzugang Balazs Peter baute die Führung in der 33. Minute auf 3:1 aus. Vorarbeit Holger Schrills und Max Bleyer. Es sollte aber noch einmal spannend werden. Andreas Bergmann brachte sein Team mit dem zweiten Grefrather Tor wieder in Schlagdistanz.
Im letzten Drittel sahen die 114 Zuschauer dann eine entschlossene Heimmannschaft. Das 4:2 ging wieder auf das Konto der ersten Reihe, Torschütze Holger Schrills mit seinen beiden Assistenten Peter und Bleyer. Mike Köhler schraubte zwei Minuten später das Ergebnis auf 5:2. Ihm zur Seite Alexander Wolf und Dominick Thum nach einer schnell gespielten sauberen Kombination.
Grefrath kam danach noch zu zwei guten Torchancen, die aber vom gut aufgelegten Ken Passmann entschärft wurden.

Den Schlußpunkt setzte Mike Köhler mit einem prächtigen Schuß über die Fanghand des Torhüters zum 6:2 Endstand.

Bemerkenswert war das sehr faire Spiel mit nur zwei Strafminuten für Grefrath.

Erneut konnte das Team mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung überzeugen. Auch die Zuschauer dürften zufrieden die Eishalle verlassen haben und sich auf das nächste Heimspiel freuen.

Pascal Rüwald war ebenfalls in der Halle und wirkte ganz zuversichtlich. Geht alles gut, dann sehen wir ihn in ein paar Wochen wieder auf dem Eis.



Newskategorien


Copyright © 2017, Neusser EV
Saison 2017-2018
Multimedia
Informationen
Anschrift
Jakob-Koch-Str. 1
41466 Neuss
Telefon: 0 21 31/31 38 911
Telefax: 0 21 31/31 38 912
DESIGN BY