2017_09_21_.jpg

Bevor es am Samstag mit dem Abschiedsspiel für Mike Köhler zur offiziellen Saisoneröffnung kommt, steht am Freitag ein weiteres Testspiel auf dem Programm des Neusser EV. Nach Duellen gegen Teams aus den Niederladen und Belgien gibt mit der Soester EG ein Ligakonkurrent seine Visitenkarte im Südpark ab. In der vergangenen Saison sammelten die Neusser freilich keine guten Erfahrungen mit den Bördeindianern, die man als einziges Team der Regionalliga West nicht schlagen konnte.Die Mannschaft des erfahrenen Trainers Dieter Brüggemann etablierte sich als Aufsteiger auf Anhieb in der neuen Spielklasse und sicherte sich in der Relegation den Klassenerhalt. Für die neue Spielzeit konnte man weitere junge und talentierte Spieler in den Kader integrieren, so dass die Westfalen erneut einen sehr unangenehmen Gegner darstellen dürften. Spielbeginn ist am Freitag um 20 Uhr.

Am Sonntag findet dann das Vorbereitungsprogramm mit einem besonderen Duell ein würdiges Ende. Um 20 Uhr kommt es zum Derby beim alten Rivalen aus Solingen, der aktuell eine Klasse unter dem NEV aktiv ist. Langjährige Fans des NEV dürften sich besonders auf das Wiedersehen mit zwei „alten Bekannten“ freuen: Während Routinier Tim Neuber trotz seiner inzwischen 35 Jahre weiterhin Top-Stürmer und Führungsspieler der Bergisch Raptors ist, steht mit Marco Piwonski ein weiterer Protagonist aus zahlreichen rassigen Duellen an der Bande der Blau-Gelben.




Newskategorien


Copyright © 2017, Neusser EV
Pierburg Easton Visions Sports Trade Stadtwerke Neuss Eishockey Nachrichten - Hockeyweb
Saison 2017-2018
Multimedia
Informationen
DESIGN BY