2017_12_24.jpg

KEINE PUNKTE AUF DEM GABENTISCH

Ein Weihnachtsgeschenk mit einem Sieg und somit drei Punkte im letzten Heimspiel des Jahres 2017 gab es nicht. Der Gast aus Dinslaken entführte diese mit einem 2:7 Sieg an den Niederrhein.
Das Spiel begann so, wie man in Soest aufgehört hatte. Nach 64 Sekunden erzielte Dominick Thum ohne große Gegenwehr der Kobras das 1:0 auf Zuspiel von Alex Richter. In der fünften Spielminute stellte Jamie Lindt den Spielstand auf 2:0, nachdem er von Francesco Lahmer angespielt wurde. Noch in der gleichen Spielminute hatte Tim Dohmen die Chance zum 3:0 nach einem Alleingang. Jetzt aber war der Dinslakener Torhüter der Sieger. Die Kobras wurden jetzt wach und konnten in der sechsten Minute auf 2:1 durch Michal Plichta verkürzen.
Bei einem Überzahlspiel der Gäste, mit mehreren Einschußmöglichkeiten, dann das 2:2 durch Stefan Dreyer. Auch die Führung für die Kobras fiel erneut in Überzahl in der 14.Minute für die Gäste. Leider war das Schiedsrichtergespann mit der Verteilung der Strafzeiten nicht immer glücklich, denn drei der sieben Gegentore fielen in Unterzahl. Ohne angegriffen zu werden, stellte Phlipp Heffler in der 16. Minute das Ergebnis auf 2:4. Kevin Wilson sorgte mit seinem 2:5 in der 29. Minute für eine Vorentscheidung. Alle Bemühungen des NEV für eine Resultatsverbesserung verliefen im Sande. Nach einem katastrophalem Fehler im eigenen Drittel war Alexander Brinkmann der Nutznießer und netzte zum 2:6 ein. Mark Essery war mit seinem Treffer zum 2:7 der letzte Torschütze im Südpark für das Jahr 2017 nach 49 Minuten.
Fazit: Die Mannschaft kann nur über den Kampf in ihr Spiel kommen. Das ist aber nicht immer möglich. Zwei gute Ausländer im Team entscheiden wie so oft das Spiel. Sie waren an fünf der sieben Tore beteiligt. Diese stehen dem NEV nicht zur Verfügung. Erfreulich das Stürmer Andre Schroll so schnell nach seiner Verletzung wieder zur Verfügung stand.
Die Mannschaft bedankt sich bei allen Fans, Zuschauern und Helfern für die immer größer werdene Unterstützung im Jahr 2017 und wünscht allen ein frohes Weihnachtsfest und ein gutes und gesundes 2018.
Bis zum nächsten Jahr.

Tags

Keine

Über den Autor

Administrator

Administrator

© 2013 - 2018 Copyright © 2018, Neusser EV