2020-02-14_.jpg

TORCHANCEN NICHT GENÜTZT

Trotz drückender Überlegenheit ging das Spiel gegen die Eisadler Dortmund mit 1:3 verloren. Die Gäste aus Dortmund nutzten im ersten Drittel die Gunst der Stunde und erzielten in der 9. Minute durch einen Schlagschuss vom äußeren Bullykreis durch Christian Gose die 0:1 Führung. In der 15. Minute eine Kopie des ersten Tores in Überzahl durch Felix Berger. Danach stellten die Eisadler das Eishockeyspielen ein. Dortmund stellte den Mannschaftsbus vor das eigene Tor und verteidigte den Vorsprung mit Mann und Maus. Der NEV lief sich an der kompakten Abwehr immer wieder fest und selbst die besten Torchancen verpufften.
Erst in der 56. Minute konnte Jason Popek auf Zuspiel von Francesco Lahmer und Timothy Tanke auf 1:2 verkürzen. Die Gäste wirkten zu diesem Zeitpunkt stehend K.O. Nur eine Minute nach dem Anschlusstreffer setzte Alex Richter einen Schuss an die Latte. Gerade in dem Moment als Daniel Benske seinen Torhüter Ken Passmann für einen sechsten Feldspieler opfern wollte, ein Konter der Eisadler. Felix Berger nützte seine Chance und stellte das Scoreboard auf 1:3.
Schon am 28.2.20 hat der NEV in Dortmund die Möglichkeit sich zu revanchieren. Positiv war das 120 Zuschauer den Weg in den Südpark gefunden hatten.

Tags

Keine

Über den Autor

Administrator

Administrator

© 2013 - 2020 Copyright © 2019, Neusser EV