EHV-NRW.jpg

Trainings- und Spielbetrieb wird vorerst ausgesetzt

Als Folge der Beschlüsse der Politik wird auch der komplette Spielbetrieb in den vom Eishockeyverband NRW organisierten Ligen ab Montag ruhen. Wie der Verband mitteilte, werden (zunächst) die bis zum 30.11.2020 terminierten Spiele nicht stattfinden. In Ligen, deren Meisterschaft bereits begonnen hatte, werden die ausfallenden Partien nicht nachgeholt, sondern entfallen ersatzlos. Sobald der Spielbetrieb wieder aufgenommen werden darf, soll es mit den dann geplanten Spielen weitergehen. Da der Großteil des Nachwuchs-Spielbetriebs in sogenannten „Meldeligen“ organisiert ist, und dort keine Auf- oder Absteiger ermittelt werden, können Entscheidungen hinsichtlich Tabellenständen und Meisterschaften auch zu einem späteren Zeitpunkt getroffen werden.

Ligen, deren Spielbetrieb in der vergangenen Woche noch nicht gestartet war, verschieben ihren Saisonstart, so dass dort nicht zwingend Spiele entfallen müssen. Dies betrifft auch die 1. Mannschaft des NEV, die ursprünglich an diesem Wochenende ihr erstes Punktspiel in der Regionalliga West bestreiten sollte. Verband und Vereine werden am kommenden Dienstag in einer Video-Konferenz das weitere Vorgehen abstimmen.

Die Vorgaben der Bundesregierung, die den gesamten Amateursport betreffen, geben dem Verband keine andere Möglichkeit, als den Spielbetrieb vorerst ruhen zu lassen. „Die Verordnungen der Ministerpräsidenten treffen an dieser Stelle einen Sport, der in den vergangenen Wochen und Monaten sehr erfolgreich alle denkbaren Anstrengungen unternommen hat, keine Gefahr für die Gesundheit darzustellen“, heißt es in der vom Eishockeyverband NRW veröffentlichen Mitteilung. Mit Verweis auf die erfolgreiche Umsetzung der Hygienekonzepte der Vereine wird darüber hinaus ergänzt, dass der Eishockeysport nicht für die gemeinhin „Super-Spreader“ genannten Hotspots verantwortlich sei. Dies sieht auch Udo Tursas, der 1. Vorsitzende des NEV, so: „ Selbstverständlich geht die Gesundheit in diesen schwierigen Zeiten vor. Wir haben deshalb umfangreiche Maßnahmen ergriffen, unser Hygienekonzept hat sich in den vergangenen Wochen bewährt. Mir tut es für unsere rund 200 Aktiven und auch die Sportler anderer Vereine sehr leid. Ich hoffe, dass wir uns im Dezember gesund auf dem Eis wiedersehen.“

Links zu den Mitteilungen des Eishockeyverbands NRW:

https://ehv-nrw.de/blog/spielbetrieb-ausgesetzt/

https://ehv-nrw.de/blog/nachtrag-zum-stopp-des-spielbetriebs/

Tags

Keine

Über den Autor

Administrator

Administrator

© 2013 - 2020 Copyright © 2019, Neusser EV