eishalle_Neuss.jpg

Eiszeit endet vorzeitig – NEV bietet der Pandemie die Stirn

Bereits seit Anfang November ruht der Trainings- und Spielbetrieb in allen Amateur- und Nachwuchsligen Deutschlands. Auch in Neuss ist das nicht anders, neben den Senioren-Mannschaften müssen auch die Kinder und Jugendlichen auf ihren geliebten Sport verzichten. Da nicht absehbar ist, wann eine Wiedereröffnung der Eissporthalle möglich wäre, hat der Stadionbetreiber NBE/Stadtwerke Neuss in Absprache mit den Eissport treibenden Vereinen das Eis nun abgetaut – eine Entscheidung, die zuvor bereits in mehreren Städten der Region getroffen wurde. Den Kopf in den Sand zu stecken ist jedoch keine Option, und so haben Trainer und Spieler alternative Möglichkeiten gefunden, fit zu bleiben.

„Natürlich haben wir alle gehofft, im Frühjahr nochmal aufs Eis gehen zu können“, macht Udo Tursas aus seinem Herzen keine Mördergrube. Nichtsdestotrotz steht der NEV voll und ganz hinter der Entscheidung der Verantwortlichen des Eisstadion-Partners, die Eiszeit vorzeitig zu beenden. „Die Gesundheit der Aktiven, aller Helfer und Zuschauer steht im Vordergrund“, setzt Tursas klare Prioritäten. Die Neusser Eishockey-Spieler gehen alle einem „normalen“ Beruf nach, studieren oder gehen noch zur Schule, da bildet auch die Regionalliga-Mannschaft keine Ausnahme. Trainer Sebastian Geisler hat seinen Schützlingen Trainingspläne zukommen lassen, darüber hinaus halten sie sich mit kleinen Wettkämpfen bei Laune. So absolvieren die NEV-Cracks beispielsweise Ausdauerläufe und registrieren ihre Zeiten mittels Handy-App – natürlich jeder individuell, denn Sport in Gruppen ist derzeit bekanntlich nicht möglich. Doch auch im Nachwuchsbereich stehen die Räder nicht still. „Wir haben bereits nach dem ersten Lockdown im Frühjahr mit Online-Training begonnen, von diesen Erfahrungen profitieren wir nun“, war U17-Coach Andreas Schrills für den erneuten Stillstand im November gut gerüstet. Inzwischen nutzen die Nachwuchsteams des Vereins überwiegend Medien wie Zoom oder Skype, um jeweils in den eigenen vier Wänden zu trainieren.

 

Angebot wird dankbar angenommen

NEV Fabian Novacic„Uns ist es wichtig, den Kindern alternative Trainingsformen anzubieten. Vom sportlichen Aspekt abgesehen bietet das Online-Training während der aktuellen Kontaktbeschränkungen eine willkommene Abwechslung, und auch eine Möglichkeit, in Kontakt zu bleiben“, begründet Schrills die Entscheidung für das Online-Coaching. Je nach Altersgruppe und mit unterschiedlicher Gewichtung stehen Athletik-, Stabilisations-, Kraft- und koordinative Übungen auf dem Programm, darüber hinaus Taktikschulungen. „Nur Ausdauer- und Schussübungen sind in Mietwohnungen recht enge Grenzen gesetzt“, ergänzt der 48-Jährige mit einem Augenzwinkern. Wie auch bei der 1. Mannschaft runden individuelle Laufübungen im Freien und mittels Handy-App das Angebot ab, das von den Nachwuchscracks dankbar angenommen wird. „Das Training ist sehr abwechslungsreich und intensiv, unsere Trainer machen das Bestmögliche aus der aktuellen Situation“, fasst U17-Spieler Fabian Novacic das nach den Trainingseinheiten erbetene Feedback seines Teams zusammen. „Wir sind auf einem guten Weg und haben die richtige Lösung gefunden.“

 

Planung für die kommende Saison läuft bereits

Die spielfreie Zeit der vergangenen Wochen haben die Verantwortlichen des Vereins genutzt, um bereits erste Weichen für die Zukunft zu stellen. Nachdem die neu formierte 1. Mannschaft in den neun absolvierten (Test-)Spielen unter dem Strich überzeugen konnte, möchte man den Kader möglichst beisammen halten. Erste Gespräche wurden schon geführt und werden nun weiter intensiviert. Bereits fix ist die Besetzung der Trainerposten: Sebastian Geisler und Udo Tursas werden auch in der kommenden Saison an der Bande stehen. „Ich möchte mich bei allen Mitgliedern, Fans, Helfern, Partnern und Sponsoren ausdrücklich für die tolle Unterstützung in diesen Ausnahmezeiten bedanken“, spricht Tursas auch für seine Vorstandskollegen. Das Konzept des Vereins hat sich auch während der Pandemie bewährt, so dass man gut gerüstet die kommenden Aufgaben in Angriff nimmt. 

Tags

Keine

Über den Autor

Administrator

Administrator

© 2013 - 2021 Copyright © 2019, Neusser EV