2017_12_24.jpg

Ein Weihnachtsgeschenk mit einem Sieg und somit drei Punkte im letzten Heimspiel des Jahres 2017 gab es nicht. Der Gast aus Dinslaken entführte diese mit einem 2:7 Sieg an den Niederrhein.
Das Spiel begann so, wie man in Soest aufgehört hatte. Nach 64 Sekunden erzielte Dominick Thum ohne große Gegenwehr der Kobras das 1:0 auf Zuspiel von Alex Richter. In der fünften Spielminute stellte Jamie Lindt den Spielstand auf 2:0, nachdem er von Francesco Lahmer angespielt wurde. Noch in der gleichen Spielminute hatte Tim Dohmen die Chance zum 3:0 nach einem Alleingang. Jetzt aber war der Dinslakener Torhüter der Sieger. Die Kobras wurden jetzt wach und konnten in der sechsten Minute auf 2:1 durch Michal Plichta verkürzen.


Copyright © 2018, Neusser EV
Informationen
Multimedia
Saison 2017-2018
unsere Mediapartner
Anschrift
   Jakob-Koch-Str. 1
     41466 Neuss

   0 21 31/31 38 911
  0 21 31/31 38 912
DESIGN BY