2018_11_02.jpg

VERDIENTER AUSWÄRTSSIEG

Endlich hat es geklappt. So haben Trainer und Mannschaft den Sieg in Lauterbach genossen. War das Team in Soest eine Woche zuvor schon nah am Punktgewinn war der 6:4 Sieg Balsam auf die Seele.

16 Spieler hatten die lange Reise nach Lauterbach angetreten und jeder wusste um die Bedeutung dieses sogenannten 6-Punkte-Spieles.

Das erste Drittel war wie ein Déja-vu zum letzten Spiel bei den Luchsen. Eine Strafzeit gegen unseren NEV wegen zu vieler Spieler auf dem Eis, Unterzahl -- und das 1:0 für die Gastgeber durch einen strammen Schuß von der Seite. Torschütze Nikolai Varianov wie schon im letzten Spiel. In der 15. Minute erhöhten die Luchse auf 2:0 durch Niels Hilgenberg. Timon Busse, Vorlage Andre Nelleßen verkürzte in der 18. Minute auf 2:1. Mit diesem Spielstand ging es wie im ersten Spiel ins zweite Drittel.

Über den Autor

Administrator

Administrator




Diese Nachricht ist vonNeusser EV
http://neusserev.de/news.php?extend.535