2018_01_10.jpg

NEV vor westfälischem Wochenende



Feuertaufe beim amtierenden Meister
Kein geringerer als der aktuelle Regionalliga-Meister aus Herford wartet am Freitag (20:30 Uhr) in dessen heimischem Eisstadion „Im kleinen Felde“ auf den NEV. Die Ostwestfalen waren eher durchschnittlich in die Saison gestartet, haben aber inzwischen zu ihrer gewohnten Form gefunden. Von den letzten 20 Spielen konnten die „Dragons“ 18 für sich entscheiden und sind dadurch bis auf den zweiten Tabellenplatz vorgerückt. Bei einem Blick auf den Kader verwundert der Höhenflug der Drachen kaum, in allen Mannschaftsteilen verfügt man über weit überdurchschnittliche Spieler. Mit den Kanadiern Killian Hut und Ben Skinner stehen die beiden besten Scorer der Liga in Reihen des HEV, die gemeinsam auf unglaubliche 82 Tore kommen. Doch auch die Defensive erweist sich als sattelfest, einzig der Spitzenreiter aus Hamm musste weniger Gegentreffer hinnehmen, als die Mannschaft von Trainer Jeff Job. Die Neusser Erinnerungen an die bisherigen Aufeinandertreffen fallen mit gemischten Gefühlen aus: Während man in Herford beim 1:3 eine sehr gute Figur abgab, ging das Heimspiel im Südpark glatt mit 2:10 verloren. Am kommenden Freitag möchten es die Quirinusstädter ihren Gastgebern wieder deutlich schwerer machen…

Tags

Keine

Über den Autor

Administrator

Administrator




Diese Nachricht ist vonNeusser EV
http://neusserev.de/news.php?extend.571