Author: "Administrator"

2018_10_22.jpg

Leider keine Punkte für unsere U20 Junioren in Duisburg

Am Freitag den 19.10.18 spielte unser U20 Team in Duisburg und am Ende stand eine 2:4 Niederlage.

Obwohl das erste Drittel mit 1:3 verloren ging, war unser Team auf Augenhöhe mit dem Gastgeber. Individuelle Abwehrfehler und eine schlechte Chancenverwertung durch unsere Stürmer, waren der Grund für den Rückstand unseres Teams nach dem ersten Drittel.
Zum wiederholten male, konnte unser Team den Schwung aus dem ersten Drittel nicht mit in den zweiten Abschnitt nehmen.

Glücklicherweise hatten die Duisburger ihrerseits Probleme, unsere Schwächephase auszunutzen, und so konnte unser Team sogar auf 2:3 verkürzen. Duisburg antwortete allerdings binnen 30 Sekunden zum 2:4, und so ging es in die letzte Drittelpause.
Im letzten Spielabschnitt hatten beide Mannschaften ihre Möglichkeit etwas auf die Anzeigentafel zu bringen, jedoch gelang dies nicht mehr.
Die Sirene beendete das Schlussdrittel und die Niederlage mit 2:4(1:3/1:1/0:0) hatte bestand.

Schade für die Mannschaft, aber Kopf hoch für die nächsten Aufgaben!!!

Tore für unser Team :
Samuel Hasenpusch (1)
Julian Geppert (1)

Lesen Sie mehr...
2017_06_12.jpg

GUTES SPIEL GEGEN DEN SPITZENREITER

Eine knappe 2:4 Niederlage gegen den bisher ungeschlagenen Spitzenreiter. Ein Ergebnis das im Vorfeld jeder unterschrieben hätte.

Die Eisbären nahmen das Spiel sofort in die Hand und mit viel Druck ging es Richtung Tor des NEV. Goalie Ken Passmann stand sofort im Brennpunkt und hielt sein Team immer im Spiel. Ibrahim Weissleder fälschte in der sechsten Minute einen Schuß von Lukas Novacek freistehend zum 0:1 ab. Auch in der Folgezeit rollte Angriff auf Angriff auf das NEV Tor. Zwei Strafzeiten wurden schadlos überstanden. Das 0:2 in der 19. Minute durch Kevin Orendorz als dieser ebenfalls zwei Meter vor dem NEV Tor freistehend die Führung ausbaute.

Lesen Sie mehr...
2018_10_19.jpg

NEV hofft auf Verstärkung

Aufgrund der zum Teil längerfristigen Verletzungsausfälle befindet sich der NEV weiterhin auf der Suche nach Spielern, die dem Verein kurzfristig weiterhelfen können. Aus diesem Grund hat Trainer Boris Ackermann zwei Kandidaten zum Probetraining eingeladen, wobei die Sorgen in der Defensive am größten sind. „Mit Stand heute stehen uns nur drei Verteidiger zur Verfügung, hier brauchen wir dringend Verstärkung“, hofft Ackermann auf die ersehnte Entlastung für die arg beanspruchten Stammkräfte. Im Idealfall kann man schon für’s Wochenende Vollzug vermelden. Es könnte also durchaus sein, dass am Wochenende ein neues Gesicht im Neusser Trikot auflaufen wird.

Lesen Sie mehr...
2018_10_14.jpg

NEV-Schüler unterliegen Dortmund

4-6 (0-1, 1-3, 3-2) hieß es am Ende gegen die Eisadler aus dem Ruhrpott. Und vielleicht hätte es sogar noch mindestens zu einem Punktgewinn für die Quirinusstädter gereicht, wäre ihnen nach hinten raus schlichtweg nicht die Zeit davon gelaufen.

Denn im Schlussabschnitt kämpften sich die Boys von Sebastian Geisler und Dirk Sünder noch einmal bravourös heran und konnten das letzte Drittel für sich entscheiden. Dass sie zwischenzeitlich ihre Konzentration komplett verloren, lag gewiss daran, dass einer ihrer Mitspieler nach einem völlig unnötigen Check eines Dortmunders per Notarzteinsatz ins Krankenhaus eingeliefert werden musste. Glücklicherweise ist dabei nichts Schlimmeres passiert, doch Schock und Sorge saßen beim Neusser Nachwuchs verständlicherweise merklich tief.

Weiter geht es für die U15-Löwen in der Meisterschaft am nächsten Freitag, dem 19. Oktober 2018 im heimischen Südpark gegen die Roten Teufel Bad Nauheim

Lesen Sie mehr...
2018_10_18.jpg

Einmal Eishockey auf Vorrat bitte!

Am kommenden Wochenende wird im Neusser Südpark noch einmal eine doppelte Portion des heißgeliebten Kufensports serviert, anschließend ist jedoch Geduld gefragt. Erst am 16.11. findet das nächste Heimspiel statt, bis dahin müssen sich die Schützlinge des Trainergespanns Ackermann/Tursas in der Fremde bewähren.

Eisbären sind das Maß der Dinge
Mit den Hammer Eisbären gastiert am Freitag (20 Uhr) die Mannschaft im Südpark, die die Regionalliga West seit dem Meisterschaftsauftakt dominiert. Sechs Spiele, maximale Punkteausbeute, 43:7 Tore, so lautete die beeindruckende Bilanz des Teams von Trainer Ralf Hoja. Bei der Kadergestaltung scheinen die Hammer Verantwortlichen also einige richtige Entscheidung getroffen zu haben. Nachdem man vor zwei Jahren überlegen Meister der Regionalliga wurde, verlief die vergangene Saison eher wechselhaft, so dass schon früh fest stand, dass es im Sommer einen Umbruch geben würde. Dieser fiel gar nicht so dramatisch aus, sieben Spieler verließen die Westfalen, drei davon schlossen sich dem Nachbarn aus Soest an. Von diesem wiederum konnte man Stürmer Marc Polter loseisen, von den Dinslakener Kobras den Verteidiger-Hünen Nikolai Tsvetkov. Mit „Energiebündel“ Thomas Lichnovsky (zuletzt Lauterbach) und Oberliga-Verteidiger Jonas Behrens (Hamburg) wurden junge und hungrige Talente nach Hamm gelotst. Während der Tscheche Michal Špaček gehalten werden konnte, bringt dessen neu verpflichteter Landsmann Lukáš Nováček überragende Statistiken aus der Regionalliga Ost (Schönheide) mit. Für den Transfer-Kracher der Sommerpause sorgten die Eisbären Anfang September: Mit Kevin Orendorz wurde ein Stürmer aus der DEL (Krefeld) verpflichtet, der sich bei einem Sponsor unserer Gäste ein zweites berufliches Standbein aufbaut. Ihm folgte vor einer Woche André Kuchnia, der sein kurzzeitiges Engagement in Hamburg beendete und wieder an seine vorherige Wirkungsstätte zurückkehrte. Auch unter den verbliebenen Akteuren mangelt es nicht an überdurchschnittlichen Spielern, die wieder zu altbekannter Stärke zurückgefunden haben, so dass auf den NEV die bislang größte Herausforderung der noch jungen Saison wartet.

Lesen Sie mehr...
2018_10_12_Kids_Day.jpg

Glückliche Kindergesichter auf dem Eis

Neuss, 16. Oktober 2018 – Der Eishockey-Schnuppertag „Young Lions Kids Day“ des Neusser EV (NEV) war ein voller Erfolg. Rund 50 Jungen und Mädchen versuchten sich am vergangenen Samstag auf Einladung der Neusser Löwen größtenteils erstmals auf dem Eis. Zwar stand ihnen nach dem spielerischen Trainingsprogramm die Anstrengung ins Gesicht geschrieben, die Glückseligkeit aber ebenso. „Klasse, dass wir bereits zum zweiten Mal innerhalb weniger Monate diesen Zuspruch beim Kids Day erfahren durften“, freut sich NEV-Vorsitzender und Sportlicher Leiter des Löwen-Nachwuchses Andreas Schrills, „wir hoffen, einmal mehr die Begeisterung der Kinder am Eishockeysport geweckt zu haben.“

Lesen Sie mehr...
2018_10_15.jpg

KRAFT REICHTE NUR FÜR 45 MINUTEN

Die Trauben in Neuwied hängen traditionell immer sehr hoch. In der bisherigen Saison hatte das Team von Ex NEV Coach Daniel Benske nur ein Spiel gegen die Hammer Eisbären verloren. Der NEV war also gewarnt. Am Ende stand ein 6:0 für den Gastgeber auf der Anzeigetafel.

Die erste große Torchance hatte Timothy Tanke mit einem Schuß an die Latte des Bären Tores in der 9. Minute. Unglücklich das 1:0 der Gastgeber in der gleichen Minute. In Überzahl erzielte Frederic Hellmann diesen Treffer im Nachschuß nach einem Abpraller.

Lesen Sie mehr...
2018_10_12.jpg

KAMPF WURDE NICHT BELOHNT

Im Derby gegen die Ratinger Ice Aliens mußte sich der NEV mit 3:2 geschlagen geben. Ein für die Aliens glücklicher Sieg. Ein Unentschieden nach der regulären Spielzeit hätte dem Spielverlauf eher entsprochen. Auch von Seiten der Aliens sah man das Ergebnis so.

Coach Boris Ackermann hatte 17 Spieler auf dem Spielbericht, da auch Holger Schrills und Timon Busse nach seiner Sperre wieder zur Verfügung stand. Die 455 Zuschauer sahen von Beginn an ein ausgeglichenes Spiel. In der 9. Spielminute konnte Marvin Cohut das erste Tor des Tages erzielen nachdem er zuvor nicht konsequent angegriffen wurde. In der Folge gab es zwei Strafzeiten gegen Tim Brazda wegen Stockschlags. Beide Überzahlspiele konnten vom NEV trotz bester Möglichkeiten nicht genützt werden. Durch zwei Super Saves von unserem Goalie Ken Passmann blieb es bis zur ersten Drittelpause bei der 1:0 Führung für die Gastgeber.

Lesen Sie mehr...
bus.jpg

Reizvolle Duelle in fremden Hallen

Vier Spieltage sind in der Regionalliga West absolviert und in Neuss liegt man trotz einiger Verletzungssorgen gut im Plan. An beiden Wochenenden wurde jeweils ein Sieg eingefahren, könnte dieser Schnitt über die gesamte Vorrunde gehalten werden, würde der NEV sämtliche Ziele und Prognosen deutlich übererfüllen. Aber es gibt auch Wochenenden, an denen die Trauben sehr hoch hängen, ein solches dürfte den Quirinusstädtern bevorstehen. Zweimal treten die Ackermann-Schützlinge in fremder Halle an, beide Male kommt es zu brisanten Duellen – wenn auch mit unterschiedlichem Reiz.

Lesen Sie mehr...
2018_10_09.jpg

Erstes Auswärtsspiel unserer U20 Junioren

Am Sonntag den 07.10.18 war es soweit, um 16.45 Uhr war Bully zum ersten Auswärtsspiel unserer U20 Junioren in dieser Saison. Gastgeber waren die Ratinger Ice Aliens. Unser Team startete sehr gut, denn bereits die erste Überzahl konnte in der 2ten Minute genutzt werden und man ging mit 1:0 in Führung. Trotz zahlreicher Torchancen und klarer Überlegenheit, reichte es in diesem Drittel nur noch zu einem Tor für uns. Somit ging man mit einer 2:0 Führung in die erste Drittelpause.

Lesen Sie mehr...
© 2013 - 2018 Copyright © 2018, Neusser EV