2016_11_14.jpg

Die Stimmung in Neuss ist derzeit prächtig. Die blutjunge Mannschaft spielt in der Regionalliga West eine richtig gute Rolle, liegt derzeit auf Platz vier und konnte erst am vergangenen Wochenende den zu diesem Zeitpunkt aktuellen Tabellenführer schlagen. Nun steht für die Mannschaft des Trainergespanns Fuchs/Benske der nächste Höhepunkt auf dem Programm. Wochenlang haben ehrenamtliche Helfer fleißig die Werbetrommel für den diesjährigen Teddy-Bear-Toss gerührt, am kommenden Samstag ist es endlich soweit. Der NEV trifft um 18:30 Uhr auf den Herforder EV, am Rande der Partie findet das nun schon traditionelle Charity-Event zugunsten der "Aktion Lichtblicke" statt, zu dem zahlreiche Zuschauer erwartet werden. Selbstverständlich ist auch die Mannschaft hochmotiviert, vor ansprechender Kulisse die zuletzt gezeigten Leistungen zu bestätigen. Sportlich liegt man voll im Soll, doch die Konkurrenz schläft nicht und so zählt jeder Punkt im Kampf um einen der sechs Endrunden-Plätze. Mit den Ice Dragons aus Herford gastiert am Samstag ein äußerst unangenehmer Gegner im Südpark, der als inoffizieller Aufsteiger seine Qualitäten längst bewiesen hat. Dass die Ostwestfalen in der neuen Liga mehr als nur mithalten können würden, war bereits mit dem letztjährigen Titelgewinn in der Pokalrunde der 1. Liga West klar, bei dem man unter anderem die vier bisherigen Teams aus dieser Spielklasse hinter sich lassen konnte.

2016_11_20.jpg

in beachtlicher Manier wurde der Tabellenführer die EG Diez-Limburg auch in der Höhe verdient mit 7:3 geschlagen. Lediglich in den ersten und letzten Minuten des Spiels war die Mannschaft etwas unkonzentriert. Über 50 Minuten sahen die 134 Zuschauer aber einen dominanten und beeindruckenden NEV.

2016_11_18.jpg

Zwei Einsätze stehen für die Eishockey-Cracks des NEV am kommenden Wochenende auf dem Programm, jedoch nur bei einem wird auf dem Eis um Punkte gekämpft. Das freitägliche Heimspiel hat es allerdings in sich, ist doch der aktuelle Tabellenführer aus Diez-Limburg zu Gast im Südpark (20 Uhr).

Wenn man in der neu zusammengestellten Regionalliga West von einem Aufsteiger sprechen kann, dann sicherlich am ehesten vom letztjährigen Vizemeister der Hessenliga. Die Teilnahme an der vierthöchsten Spielklasse ist der größte sportliche Erfolg des im Jahre 2004 gegründeten Vereins, wobei der Standort auf eine über dreißigjährige Geschichte zurückblickt. Zu ihren besten Zeiten mischten der EC Diez-Limburg die Oberliga auf und die Limburger EG die 2. Liga Nord. Doch auch die aktuelle EG Diez-Limburg sorgt für Furore, steht sie doch überraschend zur Vorrunden-Halbzeit auf Platz eins der Regionalliga, in der sie vor der Saison eher als Wundertüte denn als Mitfavorit galt. Auch wenn die Hessen die Rolle des Letzteren weiterhin nicht für sich beanspruchen, haben sie ihre Qualitäten – und sportlichen Ansprüche - längst bewiesen.


Copyright © 2017, Neusser EV
Anschrift
Jakob-Koch-Str. 1
41466 Neuss
Telefon: 0 21 31/31 38 911
Telefax: 0 21 31/31 38 912