bg_kalender.jpg

BLICK GEHT RICHTUNG PLAYDOWNS

In Herford war gegen den heimischen Tabellenzweiten nichts zu holen. Zwei Drittel hielt die Mannschaft gut mit dem Favoriten mit. Das am Ende eine 7:2 Niederlage mit nach Hause genommen wurde, ist dem stark reduzierten Kader und einem guten letzten Drittel der Ice Dragons zu zuschreiben.

Für die Gastgeber war der Heimsieg wichtig um die Chancen auf Platz 2 nach Ende der Hauptrunde nicht zu verlieren. Der NEV begann gut und erzielte das 0:1 durch Schahab Aminikia auf Vorlage von Jaime Lindt und Max Stein in der vierten Minute. In Überzahl glich der Kanadier Killian Hutt in der sechsten Minute zum 1:1 aus. Ein Alleingang des gleichen Spielers konnte Ken Passmann in der 11. Minute entschärfen.
Die erneute Führung für den NEV erzielte erneut Schahab Aminikia in der 25. Minute. Pascal Rüwald und Christian van Berg waren die Zuspieler. Den Ausgleich zum 2:2 konnte der neu verpflichtete Kanadier Ben Skimmer nach der Hälfte der Spielzeit erzielen. Der gleiche Spieler war auch für die erstmalige Führung der Heimmannschaft in der 33.Minute verantwortlich.

Lesen Sie mehr...
bus.jpg

NEV will auswärts Mini-Chance wahren

Aus eigener Kraft kann sich der Neusser EV den Traum vom erneuten Einzug in die Play-offs nach der denkbar knappen Niederlage in Lauterbach nicht mehr erfüllen. Im Fernduell mit den Luchsen müsste man am kommenden Wochenende vier Punkte mehr holen als die Lauterbacher, und mit einem Blick auf das Programm wird klar, dass dies eine große Herausforderung wird. Während Neuss beim Tabellenzweiten Herford und beim Fünften Hamm antreten muss, haben auch die Osthessen die Chance, gegen Soest (7.) und Dinslaken (6.) weitere Punkte zu sammeln.

Lesen Sie mehr...
2018_02_12.JPG.jpg

SCHÜTZENHILFE FÜR PLAYOFFS ERFORDERLICH

5:4 für die Gastgeber stand es auf der Anzeigetafel in Lauterbach nach Spielende. Verdient hätte das Team um Kapitän Max Bleyer zumindest einen Punkt. Leider wurde das Spiel auch von den nicht überzeugenden Schiedsrichtern mit entschieden, da viele Entscheidungen zu Gunsten der Gastgebern getroffen wurden. Erinnerungen an das erste Playoffspiel im Vorjahr wurden wach.
Trotz des Karnevalsonntags hatten 18 Spieler die Fahrt ins 300 KM entfernte Lauterbach, wohl wissend um die Bedeutung des Spieles, angetreten.

Die Gastgeber gingen in der dritten Minute durch Benjamin Schulz in Führung, als die Scheibe durch die Mitte der Spielfläche gespielt wurde und er alleine vor dem Neusser Tor auftauchte. Die Luchse waren zwar spielbestimmend, aber der NEV verteidigte geschickt. Die Belohnung war der Ausgleich durch Francesco Lahmer in der 18. Minute. Seine Assistenten Christian van Berg und Max Bleyer. In der 24. Minute die erneute Führung der Luchse in Überzahl durch den aus Tschechien stammenden Michal Ziska. Er war schon beim ersten Tor der Gastgeber als Vorlagengeber tätig. Der Ausgleich keine zwei Minuten später durch einen Fernschuß von Timon Busse nach Vorarbeit von Florian Fehr und Jaime Lindt. Ein Treffer der auf das Konto des Lauterbacher Torhüters ging.

Lesen Sie mehr...
bus.jpg

Kracher statt Kamelle

Während fast das gesamte Rheinland die fünfte Jahreszeit feiert, bereiten sich die Eishockey-Cracks des NEV auf den kommenden Sonntag vor, an dem es zum vorentscheidenden Duell im Kampf um die Play-off-Plätze kommt. Nachdem die ursprünglich für den 10. Dezember terminierte Partie dem Schneechaos zum Opfer fiel, kommt es ausgerechnet am Kappessonntag, dem höchsten karnevalistischen Feiertag in Neuss, um 18 Uhr zum Nachholspiel. Der enge Spielplan ließ keine andere Option zu, so dass es für die Schützlinge von Boris Ackermann heißt: Training statt Karneval. Mit zwei Einheiten am Donnerstag und Samstag will man die Voraussetzung für einen Erfolg in Osthessen schaffen, und damit eine gute Ausgangsposition vor dem Abschlusswochenende der Hauptrunde. Einen Vorgeschmack, wie schwer diese Aufgabe wird, bekamen die Quirinusstädter bereits vor zwei Wochen. Mit 10:5 siegten die Luchse im Südpark, ein Abend, an dem auf Neusser Seite fast alles schief ging, was irgendwie schiefgehen konnte. Auf eine Wiederholung würde man nur allzu gerne verzichten, und die Frage, was dafür getan werden muss, ist eigentlich recht schnell beantwortet. Der zur Jahreswende verpflichtete US-Amerikaner Bobby Sokol darf ebenso wenig zur Entfaltung kommen, wie der Deutsch-Tscheche Jan Hammerbauer. Leichter gesagt als getan, wenn man weiß, dass beispielsweise auch Routinier Benjamin Schulz und Youngster Thomas Lichnovsky über entsprechende offensive Qualitäten verfügen. Eine konzentrierte Defensivleistung wäre die Voraussetzung für einen Sieg bei den aktuell punktgleichen Luchsen, und somit wird auch klar, dass es in Lauterbach „um alles“ geht. Für den Fall, das sich eines der Teams die volle Punktzahl sichert, wäre auch der direkte Vergleich gewonnen, so dass es für den Verlierer gälte, in den ausstehenden zwei Partien vier Punkte mehr zu sammeln, als der Kontrahent. Und da die Luchse über das deutlich leichtere Restprogramm verfügen, werden die Neusser alles daran setzen, die begehrten Zähler mit auf die Heimreise zu nehmen. Seine kämpferischen Qualitäten hat das Team um Kapitän Max Bleyer in dieser Saison bereits oft genug bewiesen, und auch wenn man sich der Stärken des Gegners bewusst ist, geht man optimistisch in das vorentscheidende Duell.

Lesen Sie mehr...
NEV will auswärts Mini-Chance wahren Administrator @ (15 Feb 2018 : 13:50) (1. Mannschaft)
SCHÜTZENHILFE FÜR PLAYOFFS ERFORDERLICH Administrator @ (15 Feb 2018 : 13:13) (1. Mannschaft)
Kracher statt Kamelle Administrator @ (10 Feb 2018 : 18:57) (1. Mannschaft)
NUR NOCH ENDSPIELE Administrator @ (06 Feb 2018 : 12:59) (1. Mannschaft)
Wochenende der Wahrheit, Teil 2… Administrator @ (01 Feb 2018 : 22:27) (1. Mannschaft)
ENGES SPIEL IN RATINGEN Administrator @ (30 Jan 2018 : 09:37) (1. Mannschaft)
60 Mini-Löwen schnürten die Schlittschuhe Administrator @ (29 Jan 2018 : 19:22) (1. Mannschaft)
NEV vor bisher wichtigstem Saisonspiel Administrator @ (25 Jan 2018 : 07:15) (1. Mannschaft)
Pikantes Duell und weitere Veränderungen Administrator @ (17 Jan 2018 : 22:55) (1. Mannschaft)
DIE LEIDENSCHAFT MACHTE DEN UNTERSCHIED Administrator @ (15 Jan 2018 : 21:46) (1. Mannschaft)
NEV will auswärts Mini-Chance wahren Administrator @ (15 Feb 2018 : 13:50) (1. Mannschaft)
SCHÜTZENHILFE FÜR PLAYOFFS ERFORDERLICH Administrator @ (15 Feb 2018 : 13:13) (1. Mannschaft)
Kracher statt Kamelle Administrator @ (10 Feb 2018 : 18:57) (1. Mannschaft)
NUR NOCH ENDSPIELE Administrator @ (06 Feb 2018 : 12:59) (1. Mannschaft)
Wochenende der Wahrheit, Teil 2… Administrator @ (01 Feb 2018 : 22:27) (1. Mannschaft)
ENGES SPIEL IN RATINGEN Administrator @ (30 Jan 2018 : 09:37) (1. Mannschaft)
60 Mini-Löwen schnürten die Schlittschuhe Administrator @ (29 Jan 2018 : 19:22) (1. Mannschaft)
NEV vor bisher wichtigstem Saisonspiel Administrator @ (25 Jan 2018 : 07:15) (1. Mannschaft)
Pikantes Duell und weitere Veränderungen Administrator @ (17 Jan 2018 : 22:55) (1. Mannschaft)
DIE LEIDENSCHAFT MACHTE DEN UNTERSCHIED Administrator @ (15 Jan 2018 : 21:46) (1. Mannschaft)
© 2013 - 2018 Copyright © 2018, Neusser EV